Ficken im zug sie sucht ihn wien

ficken im zug sie sucht ihn wien

Heute jetzt eine Bock geil in karlsruhe den schwanz durch zu lutschen Gute Antwort? Ein Auszug aus einem der Gespräche, bei denen jeweils 30-80 Personen anwesend waren. Die Fassade glänzte und der hochgestellte Besucher war viel zu geschmeichelt, als daß ein Bedürfnis entstanden wäre, hinter die Kulissen zu blicken. In einem Nebenzimmer der Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite 151 Bank begannen wir mit der Bearbeitung der Überweisungen, während Bernd einen Scheck über 205.000 DM ausfüllte und 215.000 in bar besorgte. 8 Otto Mühl wehrte von Anfang an jeden Versuch ab, die AAO mit irgendetwas zu vergleichen oder wenigstens als Spitze innerhalb einer wie auch immer gearteten gesellschaftlichen Bewegung zu interpretieren. Am Abend, nach der Tabletteneinnahme, lag ich im Bett am Friedrichshof, nickte ein, war schlagartig wieder hellwach, duselte weg, war wieder hellwach. Die Buchhaltungsgruppe legt einen Bericht vor über die vergangene Woche." AAN77/2,. Wie ein Hund habe ich dann zu pissen und mich zu präsentieren. Einige Wochen wurde unserem Wunsch entsprochen, doch Mitte Oktober befahl Mühl, daß wir mit zwei anderen Zweierbeziehungen zum Friedrichshof kommen müßten.

Den Gruppenzusammenhalt durch Optimismusrituale und Treuebekenntnisse zu stärken scheint mir bei sachlich wichtigen Themen nicht besonders sinnvoll. Alle stimmten zu und diese klaren Voraussetzungen waren eine große Erleichterung für uns." AAN75/6. Das blatt, 7/76: Braunau im Burgenland: die AA-Kommune. Über das eigene Verhalten muß man später mit Erfolg berichten können. Es ist daher naheliegend, daß die dort praktizierten Verhaltensweisen - wenigstens teilweise - auch für andere Gruppen dieser Gesellschaft gelten. Aufbau eines Forschungszentrums" AAN77/7,. Ich muß ja einen Überblick haben. Aus der Oberstufe waren einige Personen als unsere Aufpasser mitgefahren und unterstützten uns bei der Auslandsreise. Selten brachten daher einzelne den Mut auf, den einmal gefaßten Entschluß öffentlich gegenüber dem jahrelang bewunderten 'Über-Vater' durchzusetzen. So mancher wurde bei einer heimlich heruntergewürgten Curry-Wurst an einer Imbißbude gesichtet und abends bei der Selbstdarstellung in der Gruppenöffenthchkeit 'angegangen'.

Meine Freundin hat weiter geblasen einfach. Ab 1983/84 standen und hingen in allen wichtigen Räumen Mühls - selbst im Klo - und im Selbstdarstellungsraum Mikrophone, jedes Wort Mühls blieb erhalten, meist filmten auch Kameras das Geschehen. Wer in der Gruppe unter scharfer Kontrolle geschuftet hatte wie ein Zombie, genoß sehr bald die neuen Freiheiten. M?hl: "Jeder der sich f?r f?higer h?lt, kann in die Mitte der Versammlung treten und sagen, dass er sich f?r besser h?lt, er h?lt f?r sich eine Wahlrede und die Gruppe entscheidet nachher durch Abstimmung." AAM76, S 8 Damit dieses System "direkter. Da Freund Kery auch Wohnbaureferent der Landesregierung war, waren die Gelder meist schon bewilligt, bevor die schriftlichen Anträge eingereicht wurden. Bei meinem ersten Versuch gab ich mich noch nicht zu erkennen, trotzdem war ich ziemlich aufgeregt.

Wenn die Utopie so wunderschön ist, warum ist es dann so schwer, sie zu loben? Selbst KommunardInnen, die anfangs gegenüber dem Mühlschen Dominanzstreben mißtrauisch gewesen waren, hatten ihre Bedenken im Rahmen der gemeinsamen Entwicklung untergeordnet. Aber es ist einfach nur geil. Wer in seiner Nähe sein durfte, der war von den anderen respektiert. Entsprechend der neuen zentralistischen AA-Ideologie, daß die einzelnen Kommunen nicht so bedeutend seien, sondern nur die gesamte "Bewegung" (AAO) zähle, begann sich ein beziehungsfeindliches Personalkarussell zu drehen. Und Mühl war sich seines Systems so sicher, daß er ganz öffentlich erklärte: "Die Erwachsenen betrachte ich nur als Futter für die Kinder. Es war der tiefe Wunsch nach der Sicherheit einer stabilen Lebensgemeinschaft. Erst seit 1983 nahm die Zahl der Aussteiger deutlich. 23 3 Kommentare (1) am um 19:04 Uhr aber hallo von wo bist duficke dich gern auch in der Stadt von wo bist du lbg mkl Kommentar schreiben am um 13:02 Uhr Ich hab mich erst Vorgestern hinterm Festzelt von meinem Freund ficken lassen.

Wie man die Dutteln nicht immer nur sanft nimmt, sondern auch einmal stärker. Ich war wie ein Zombie, schwer benommen. In den AA-Nachnchten stand: "Im Sommer 74 fanden die ersten 'Intensivkurse' statt  Wider erwarten kamen im Herbst und im Winter weiter Leute zum 'Intensivkurs' und viele fragten schon im Winter an, ob sie uns im n?chsten Sommer besuchen. Nach einigem hin und her -.a. Es gab kein gemeinsames Leben. Die Distanzierung gegenüber dem Freundeskreis aus Vor-Kommunezeiten wurde durch entsprechende verbale Attacken und Überheblichkeit im direkten Kontakt verdeutlicht. Als ich mit diesem allein war, beruhigte ich ihn: 'Naja, ich red noch mal mit dem Otto.' Hab mir ohne große Schwierigkeiten neue Schuhe und einen Anorak besorgt. Schrieb: " Ich nutze sein Bewußtsein für meine Entwicklung aus und suche seine Nähe. Er zieht die Badehose etwas runter und sein geiles Teil flutscht bei mir rein. Je mehr Ehemalige bereits außerhalb der Gruppe lebten, desto rascher erfolgte die intellektuelle Neuorientierung.

Da das angestrebte 'Neue' für alle gleichermaßen unbekannt war, erzeugte die Totalkritik auch Unsicherheit und damit die Neigung, Ideologien und Führern zu folgen. Erst wenn das Ideal fundamental erschüttert ist, kann die Abhängigkeit aller von der Irridee erkannt werden. Reinbek 1974 Moel79 Moeller,.: Zwei Personen - eine Sekte. Ich kann Musik anregen und leiten, malen. Ich war danach weiss im gesicht und sie meinte darauf aber gleich wenn du es nicht haben willst tun wir es weg. Woher kommen die Zitate? Wir haben nichts verdient.".2.85 Einige Male schienen sich die Schildbürger am Friedrichshof versammelt zu haben. Irgendwie haben wir uns dann beide so aufgegeilt, dass ich mich hab von ihm auf dem Klo ficken lassen. Ein Hin und Her von Telefongesprächen zwischen Oslo, Paris, Düsseldorf und München war die Folge. Die bisherige deutsche Zentrale wurde zur neuen "internationalen Kommunikationszentrale der AAO" AAN77/7,.18 gekürt.

Was wollt ihr denn eigentlich?", es war ihnen unheimlich. Gerade wo die Mutterliebe ist, das ist was sehr gefährliches. Am um 19:45 Uhr ich war früher auch so eine schulschlampe. War die Schulbildung der Kinder und Jugendlichen am Friedrichshof äußerst mangelhaft, so war die Kleinkindererziehung katastrophal. Vor allem Kritik an Mühl und seinen Methoden galt als hochgradig "psychopathisch" und behandlungsbedürftig.

War eigentlich das tägliche freudige Ereignis, zu zweit oder dritt in eine Kabine zu gehen, und einen Schwanz zu saugen oder ein Muschi zu besamen. Da war ich richtig geil Gute Antwort? Er ließ seinen Kopf ins Erbrochene fallen, damit war er seine "ekeligen' Phantasien los. Heute mache ich das immer noch im Büro auf dem Klo. Aber Gott nein, habe niemanden in den Pimmel gebissen, schon gar nicht. Erzähle etwas von dir! Dies war nicht etwa die Wirkung des Geldes, sondern eine Folge der einsamen, direkten Konfrontation mit Mühl und den anderen KommunardInnen.) So fuhren wir.

3 6 Kommentare (1) am um 13:24 Uhr Oh, wie gut ich dich verstehe. Der Terror ist in der Struktur der Familie begründet." AAN77/2,. Für viele eine Erholung von den Strapazen des Gruppenlebens möglich gewesen, so wurde dieser Rest Freiraum durch die Verpflichtung, in den eigenen Firmen zu arbeiten, beseitigt. Fast hundert Wagen waren im Besitz aller Gruppen, eine verantwortungsvolle Aufgabe. Kann mir eine meinen Schwanz entladen? Hört meine Stimme, die klingt ein bißchen forscher und der. Generalversammlungen wurde nicht mehr eingeladen. Ich hab sie geküsst dann und ihre feuchte nackte Fotze dabei gestreichelt. 25 1 Kommentare (1) am um 13:27 Uhr Also stimt es doch was man über dih erzählt hat? Hiermit melde ich mich bei dir ;-) am um 09:31 Uhr jaaa ich fick dich auch mal ordentlich durch am um 19:26 Uhr ja möchte auch wo wohnst du?

Ich weiss nicht mehr was machen bitte sagt mir wie bzw was ihr genau macht wenn ihr eure muschi beglückt. 44 Dies war nur ein Teil der Wahrheit. Richard pfählte seine Mutter; sein Vater, an einen Baum gebunden, mußte zusehen. So kam es jedes Jahr. Es gelang ihnen, bei einigen Gruppenmitgliedern das ins paranoide gewachsene Mißtrauen gegen die Außenwelt und ehemalige Mitglieder etwas zu verringern.

32 2 Kommentare (1) am um 09:49 Uhr Mein Kumpel hat mir mal unter die kurze Turnhose gegriffen un mich abgewichst. 16 2 Kommentar schreiben am um 13:45 Uhr Die diesjährige Saison für in der Öffentlichkeit zu Ficken hat für mich.03. Bei meinen wiederholten Besuchen im Friedrichshof war es mir möglich, die imposant konstruktive Entwicklung einer Idee, die zu Beginn von vielen verkannt wurde, zu verfolgen. Unser Ziel ist nicht die Abschaffung der Zweierbeziehung und der Kleinfamilie. Was ist mit der Verkündigung der Kirchen?

Die Hilflosigkeit, die therapeutisch bedingte Infantilisierung der KommunardInnen verstärkte wiederum die Tendenz Mühls sich als alle liebender Übervater zu präsentieren. Würde mir aber sehr gefallen. 1 0 Kommentar schreiben am um 11:22 Uhr Ich würde mich auch gerne auf einer Bühne ficken lassen vor tausenden von Leuten und den Fick auf einer großen Leinwand zeigen! Vieles ist mir fremd geworden, wenn ich beim Essen oder am S(E)D-Abend in die Runde schaue, frage ich mich, was mache ich eigentlich hier, was will ich von diesen Leuten. Sie leiden darunter, daß sie nicht mitkommen.".5.85 Ab und zu wurde die Starrheit des Systems durch den kometenhaften Aufstieg - und meist auch wieder schnellen Fall - einzelner KommunardInnen gezielt von Mühl durchbrochen. Er nimmt mich von hinten im doggystyle und darf sein ganzes Sperma in meine Pussy spritzen. Selbst etliche GruppenleiterInnen waren durch die neue Rolle als allseits kompetenter und allmächtiger Führer hoffnungslos überfordert. April am Friedrichshof) waren auf den kleinen Kreis.,.,., HL und mich begrenzt. Die folgenden Thesen sind als eine Art Skizze für weitere Untersuchungen des soziologischen Phänomens 'Sekte' oder besser radikaler, ideologischer Gemeinschaften gedacht. Juni 1991 in Haft, seine Anhängerschar ist auf etwa 20-30 Personen geschrumpft.

Wir verließen die Kommune ohne Geld mit unserer geringen persönlichen Habe, um unser eigenes Leben endgültig in die Hand zu nehmen. April in geheimer, schriftlicher Wahl gewählt werden sollten. Wir haben uns richtig zusammengetan und ziemlich geheimnisvoll Konzepte erarbeitet. Vier Monate war ich an dieser Stelle, Otto selbst hat im Alltag meine gew?hlte Position stets boykottiert, aber er traute sich damals wohl nicht, mich in aller ?ffentlichkeit abzusetzen." E?r Otto M?hl war nicht nur unannehmbar, dass die von ihm bestimmte hierarchische. Wiener, 10/91: Eine Sexsklavin packt aus.

Mühl: Ja sicher hab ich einen. Ideologische Gemeinschaften, die Jahre bzw. (Der Sammelbegriff 'Jugendreligionen' ist laut Haack auf ihn zurückzuführen.) Zusammengefaßt werden mit diesen Begriffen Gruppierungen wie: Vereinigungskirche (Mun Scientology, Kinder Gottes, Divine Light Mission (DLM Transzendentale Meditation (TM Hare Krshna, Ananda Marga, Bhagwan, Europäische Arbeiter Partei (EAP) (vgl. Die öde Routine der abendlichen Versammlung nahm kaum noch einer wahr. Wieder dasselbe wie vormittags. Die Kunden waren ja dabei. Wenn Zuschauer uns dann anspornen oder sogar Fotos und Videos machen, ist Tom kaum noch zu halten. Will lieber in der Gruppe bleiben.) Mühl: Das brauchst du gar nicht mehr zu erwähnen, weil das schon lange vorbei ist. Vor dem geschichtlichen Hintergrund der Verfolgung von Minderheiten ist eine derartige Pauschaleinordnung fragwürdig. Meist gingen intensive Phasen des Zweifeins voran, die häufig mit einer (Selbstdarstellungs-)Beichte und der reumütigen Rückkehr in den gnädigen Schoß der Gemeinschaft endete.

Geleitet wird von der Ersten oder Zweiten Frau. Der Zweite hat sich nur gewundert, warum meine Pussy so extrem feucht war Gute Antwort? Im Bewußtsein der Millionenverluste wuchs die Empörung und sank die Verehrungsleidenschaft unter den Gefrierpunkt. Ein Verehrer benutzte mich gleich mehrfach und spritzte mir sogar einmal sein Sperma auf einen. Er verlief für viele KommunardInnen, die mit einem Partner -.h. Die Ablösungsphase - die Zweifel sind durch Schlüsselerlebnisse stabilisiert, die endgültige Entscheidung wird jedoch noch hinausgezögert. Angelangt im obersten Stockwerk versperrte eine Holztür mit Plastikfenstern die Sicht. Es folgte ein Versorgungstrakt - das sogenannte "Castello" - mit Großküche, Speiseraum, Gästezimmern, Büroräumen und einem Turm incl.

Gründete eine neue Firma: 'Green Tree'. Kostenpunkt: runde 40 000. Die Illegalität zwang zu Reglements, zu Kommandoraison und Glaubensdisziplin: der eine darf den anderen nicht kennen, du mußt das ausführen, was der dir sagt usw. 41 9 Kommentare (1) am um 21:24 Uhr Schwangere Frauen haben besonders riesen Lust zum ficken,die sind immer super geil Kommentar schreiben am um 09:36 Uhr Ich hatte mal ne Mitsch?lerin, die mir auf der Schultoilette Handschellen angelegt. Alles Elend kam aus der Kindheit.

Die laufenden Zahlungen werden drastisch reduziert; in vier Monaten soll sich die Gruppe am Friedrichshof selbst ernähren. Der Kampf gegen 'Sekten' wird dadurch zum Kampf für Öffnung und Demokratisierung dieser Gruppierungen; ein nicht unwesentlicher Wandel des Selbstverständnisses auf Seiten der Kritiker. Die war überrascht, daß ich doch da war. Ich hätte kein Problem damit, dass mich auch andere Schwänze vögeln würden. Die Weichen waren gestellt, alle Voraussetzungen waren gegeben, man brauchte nur noch zuzugreifen. Auch die finanzielle und/oder berufliche Unsicherheit außerhalb der Kommune war ein Grund - nicht nur für Mütter - zu bleiben. Die Ausübung der Macht wird häufig als Pflicht empfunden, um den Bestand der Gemeinschaft und damit das lebendige Überleben der Ideale zu sichern.

Die "Schweinezucht" umfaßte acht Muttersauen und etwa 100 Ferkel. Da sind ganz andere Leute Lehrer, die als emotional reif angesehen werden." EEW Mühl: "Alle aus dem. Ein dumpfer Schatten Kommuneleben der letzten Jahre zog in Form von Erinnerungs- und Gefühlsfetzen durch den nüchtern eingerichteten Gerichtssaal. Es hat mich irre geil gemacht als man auf uns aufmerksam wurde. Innerhalb der Gemeinschaft findet eine individuelle Entwicklung statt, entweder zu noch größerer Selbstaufgabe oder zu einer stärker werdenden Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite 204 Konfrontationsbereitschaft. Mit besten Grüßen bleibe ich Euer Kery Abbildung: Brief des ehemaligen burgenländischen Landeshauptmanns Theodor Kery.S., "Außenminister" der Mühlkommune. MRI (F.H.) und die 'Spuren'-Gruppe in Berlin.

Echte leute vagina: Ficken im zug sie sucht ihn wien

Erotisches hotel berlin stunden hotel düsseldorf 982
What is wife sharing sexanzeigen hagen Reife frauen in unterwäsche deutsche hausfrauen suchen sex
Ficken im zug sie sucht ihn wien 90
Party unten ohne am schwanz lutschen Dies führt zu einer immer stärkeren Parallelität des Denkens, welches von den Mitgliedern aus Mangel an Anregungen nicht als wesensfremd erlebt wird. Man muß nicht unnötig gebrochen werden, sondern nur wie es Sinn hat. Juni allein dorthin gefahren war, hatte mich resigniert einige Tage später angerufen und gemeint, ficken im zug sie sucht ihn wien wir würden es nie schaffen, er wolle ihn Zukunft nicht mehr mitmachen.
Sex kleve facesitting kontakte Wie Mühl selbst bemerkte: "Bei uns ist das Mittel 'Sollens-Sätze' durchzusetzen, die Struktur (Hierarchie ein teuflisches Mittel. Die Kleinfamilie diente als abschreckendes Beispiel daf?r, "dass es (das Kind) nicht die Brust bekommt, sooft und solange es will, dass es nicht bei der Mutter im Bett schlafen kann, dass es fr?hzeitig ficken im zug sie sucht ihn wien dazu dressiert wird, seinen Andreas Schlothauer.

Witzige und kuriose Namen: Ficken im zug sie sucht ihn wien

Nur wer eine schriftliche Bestätigung der Gruppenleiterin oder des Gesundheitsverantwortlichen vorweisen kann, erhält keinen schwarzen Fleck. 35 27 Kommentare (2) am um 12:28 Uhr Geiles Fetisch im Hardcore hat der dann den Schwanz gegessen? Geworben wurde für das "WEX" mit Texten wie diesem: "Die Kommunikation in der Gruppe ist meist ungewohnt und neu. Da es jedoch - laut Mühl - "keine Wahrheit" gab und selbiger heute dies und morgen jenes von sich gab, horchte kaum noch jemand auf, wurde wirklich einmal eine Wahrheit ausgesprochen. Ein Beispiel: "Claudia: Er hat nur einmal seine Sachen verlangt.

Da kann ich dir einen blasen. Die AAO als paradiesische Insel im verseuchten Meer der Kleinfamilie. 3 2 Kommentar schreiben am um 22:46 Uhr Ich bin auf der Suche nach einem geilen M?dchen dem ich meine Sahne so richtig in dem Mund spritzen kann bin 19 und offen f?r alles meldet euch. Mühl: Ist doch ganz klar: ich leite die Struktur ja! Die Gegenwart mit ihren Problemen war nur noch durch den Rückschritt in die Vergangenheit lösbar. Und wenn ich nochso recht habe, wenn ich mich schlecht verkaufe, verzichte ich drauf.".8.84 Daß es bei all diesem wirren Gerede um Ethik eigentlich nur um die Rechtfertigung von Mühls eigener Machtposition und um die Dominanz seiner 'Wahrheiten' ging, dieses Eingeständnis vermied Mühl.

Und da Mühl immer ein paar Gramm in der Tasche hatte, war er nur noch selten allein. Das war wie ein Zeichen, ich fahre und die Lichter gehen aus. (Zieht ihr Kleid hoch, klatscht ihr auf den Arsch, schüttet ihr Wasser auf die Schenkel und die Brust.) Das gehört zur Therapie dazu. Es macht mich an, wenn Nackte dabei zusehen. Wie lange er blieb. Mühl: "Selbstdarstellung ist als eine Oper aufzufassen, in der es keine Diskussionen gibt, Versuche auf verbale Art Probleme zu lösen, werden abgelehnt. Wie gibt man Spucke auf die Finger?

Wie größenwahnsinnig die Selbsteinschätzung. Am nächsten Morgen vor unserer Rückfahrt ließ man uns keinen Moment mit unserem Sohn allein. Ich hatte nach und nach erfahren, daß noch in der Nacht der Hausdurchsuchung ein LKW beladen und zum Flughafen Schwechat verbracht worden war. Dies war jedoch selten der Fall. Nach wenigen Minuten überrollte mich eine unglaublich starke Welle körperlicher Entspannung, ich sackte in meinem Sitz zusammen. Jetzt holen wir kaltes Wasser und schütten sie. Außerdem initiierte Michael Pfister eine Zeitung mit dem etwas sinnlosen, von Otto Mühl ausgewählten Namen "Kikeriki". Einmal hat uns eine Referendarin erwischt, aber sie ist nur mit hochrotem Kopf wieder raus und hat nie was gesagt.

Eine Mutter schrieb 1977 in den AA-Nachrichten: Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite 65 "Von der Idealvorstellung, daß eine Mutter physisch und psychisch gesund sein soll, können wir im jetzigen Entwicklungszustand der AAO nicht ausgehen. B: Herr Mühl, haben sie einen Fickplan? Obwohl es ihr freigestellt war, der Wunsch zur Rückkehr in die Kommune kam nie. Lg am um 18:18 Uhr Hallo Sarah. Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite.00 Zeichenkurs. 'Du alte Drecksau brüllte sie. Diese redete ununterbrochen auf das Kind ein und wollte dieses offensichtlich zum Widerstand gegen die Mutter bringen.

Otto Mühl ist seit dem. Einmal hat sie mir auf meine Schuhe gekotzt als sie meinen Schwanz sauber geleckt hat, da hab ich sie ins Gesicht geschlagen mehrfach und sie hat mehr geheult als sonst. Etwas verdattert versuchte ich, ihr klarzumachen, daß ich kein Geld wollte, daß Geld kein Motiv für unser bisheriges Handeln war, sondern daß es vielmehr um Veränderungen bezüglich der Kinder und Jugendlichen ginge. Er war der Meinung, daß auf diesem Wege gruppeninterne Entwicklungen in Gang kämen, die zu einem schrittweisen Abbau des Sektenverhaltens führen würden. WZ,.5.82: Justizministerin sagt den Jugendsekten den Kampf. Sie hatte blaue Flecken und Blutergüsse. Bernd fragte, ob wir am Sonntag das Gespräch am Friedrichshof fortsetzen wollten.

(Natürlich gibt es auch hundertprozentige Mitglieder, die nie zweifeln, aber die gibt es nicht nur in 'Sekten'.). Ich war in Sekunden steif, brauchten lediglich in die Toiletten zu gehen und haben uns dort gegenseitig gemolken, gesaugt und das Rosettchen geleckt. Frankfurt am Main 1979 Kune81 Kuner, W: Jugendsekten: Ein Sammelbecken für Verrückte? 16 2 Kommentare (2) am um 20:09 Uhr melde dich am um 08:02 Uhr Wir müssten mal zusammen unter die Menschen gehen. Viele Ehemalige erachten dies als ihr stärkstes Versagen - den Verlust einer persönlichen Ethik. Revolutionär sein hieß gemeinsame politische Arbeit in Gruppen. Nur wenig später erschien in der österreichischen Tageszeitung Der Standard ein relativ unausgewogenener Artikel von Peter Sichrovsky mit dem Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite 142 Titel "Das Sonnenreich des Aktionisten".

Das Unterordnungsverhältnis bestand daher bis 1977 nicht gegenüber Personen, sondern gegenüber einer gemeinsamen, beim Eintritt bzw. Die Führungsfrauen, inzwischen fast ausschließlich Mütter mit Kleinkindern, konkurrierten panisch-isoliert um den Erhalt ihrer Plätze und die Mühlsche Gunst. Sie waren die Pioniere einer "WorId-Commune-Organization (WCO mit Otto Mühl an der Spitze und den KommunardInnen der ersten Stunde als FürstInnen der schönen neuen Welt. Am um 09:25 Uhr mein erster schwanz im arsch hat voll geschmerzt, dann hatte ichs gelaassen. Das konnte er behaupten, weil er sich mit einem Harem absolut gläubiger, abhängiger und sich untereinander hassender Frauen umgab." W Natürlich waren mit einer hohen Position in der Hierarchie materielle und soziale Vorteile verbunden.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche felder sind markiert *